Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

geben Sie es zu, Sie hatten diesen Newsletter schon vergessen oder abgeschrieben. Wer will es Ihnen nach so langer Funkstille verdenken? Aber ich bin wieder da und würde mich freuen, wenn Sie sich darüber freuen.

Es gibt zwei Gründe für die lange Abstinenz: Der erste ist mein Umzug nach Baden-Württemberg. Sie finden das neue „Scheitler-Headquarter“ in direkter Nachbarschaft zu Mercedes-AMG in Affalterbach im Landkreis Ludwigsburg. Mir gefällt es hier sehr gut – die Menschen, das Essen, die Kultur, die Firmenlandschaft – es ist viel los im Ländle.

Grund Nummer zwei: Meine letzte Aufgabe. Ich war als Interimsmanagerin in einer Klinik für plastisch-ästhetische Chirurgie. Spannend, einen solchen Bereich einmal von innen zu erleben. Und nein – ich habe dort weder Botox gespritzt, noch die Nase vergrößern oder den Po verkleinern lassen. Vielmehr ging es auch dort um Projekte, Organisationsveränderungen und Führungsfragen.

Jetzt freue ich mich darauf, wieder regelmäßig mit Ihnen in Kontakt zu treten. Vier bis sechs Mal im Jahr will ich Sie mit meinem Newsletter informieren, anregen und auch unterhalten.
Wir haben alle nicht viel Zeit – es soll deshalb kurz und knackig bleiben, und wer mag klickt und erfährt mehr.

Anregungen, Themenwünsche und Kommentare sind herzlich willkommen an scheitler@scheitler.de. Auch auf meiner Facebook-Seite freue ich mich über Ihre Kommentare und Likes.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihre Christine Scheitler

! to be noticed: Der nächste Newsletter erscheint im Januar. Thema:  Werteorientierte Führungskräfteentwicklung – wie aus Verhalten Haltung wird.  Eine Handlungsempfehlung auf der Basis meiner Erfahrungen aus zwei Jahrzehnten.

Aktuell im Fokus: Megatrends – die Welt von morgen

Megatrends markieren die großen Veränderungen der Gesellschaft. Sie wirken global, langfristig, tiefgreifend: Globalisierung, Bildung, Vernetzung der Welt durch das Internet, Verschiebung der Altersstruktur, Individualisierung …

Wie wird die Welt von morgen sein?
Wie werden wir leben und arbeiten?
Wie gestalten wir eine zukunftsfähigere Ökonomie?


Ich habe für Sie einige Antworten gesucht und gefunden. Alles wird gut? Alles wird anders? Lesen Sie über die spannenden Erkenntnisse der Zukunftsforschung. Erfahren Sie, worin das größte Zukunftspotenzial liegt und warum wertorientierte Unternehmensführung verstärkt gelehrt und trainiert werden sollte.
Link zum vollständigen Beitrag

Für Sie gelesen: Wirtschaftsmagazin agora42

Das Wirtschaftsmagazin agora42 widmet sich den großen Themen der Ökonomie – philosophisch reflektiert, relevant für das Leben. Ich hatte das Glück, seine Macher Frank Augustin und Wolfram H. Bernhardt persönlich kennenzulernen. Mit großer Achtung vor ihrem Mut und ihrem Engagement empfehle ich Ihnen die Lektüre dieses Magazins.

Die Jubiläumsausgabe „Das Neue“ ist gerade erschienen – übrigens mit einer Anzeige von mir.

Für Sie entdeckt: AUGENHÖHE

Unternehmen, in denen die neue Arbeitswelt bereits gelebt wird.
Unternehmen, die einiges anders und vieles besser machen.
Unternehmen, in denen es gelebte Werte statt hohler Worte gibt.
Unternehmen, in denen die Menschen respektvoll miteinander umgehen – wertschätzend und auf Augenhöhe.

Es gibt sie. AUGENHÖHE zeigt solche Unternehmen und stellt die Menschen vor, die sie gestalten. Ein inspirierendes Videoprojekt für alle, die arbeiten und Arbeitswelten gestalten.
augenhoehe.jimdo.com

Mal wieder vor die Tür: Zukunftskongress 2015

Sie wollen in Zukunft öfter mal raus aus dem Unternehmen? Sie suchen Inspiration und Austausch? Und Sie sind wie ich gespannt, was die Zukunft bringt? Dann empfehle ich eine Reise zum Zukunftskongress. Dieser Kongress ist die zentrale Jahresveranstaltung des Zukunftsinstituts. Das Motto für 2015 lautet ‚Zukunft neu verteilen’.  Klingt spannend und ist es sicher auch.  Save the date: 23. Juni 2015 – Futureday 2015 in Frankfurt/Main. Vielleicht treffen wir uns ja dort? Ich würde mich freuen!
Impressionen, Informationen und Anmeldung  auf www.zukunftskongress2015.com

Reklame

Wissen Sie, was mich am meisten freut? Wenn ich in den Feedbackbögen meiner Seminarteilnehmer solche Sätze lese:  

  • „Das war richtig effizient. Sehr zielorientiert und intensiv.“
     
  • „Hard facts, Kompetenzentwicklung – ja, das hab ich erwartet. Aber ich hätte nicht gedacht, dass mir die Seminarreihe auch persönlich soviel bringt.“

 
Denn genau das ist mein Ziel: eine praxisorientierte Mischung aus der Vermittlung von „hard facts“ in Verbindung mit der Entwicklung von „soft skills“.  So entsteht werteorientierte  Führungskompetenz: strategisch und nachhaltig.

Alle Seminarreihen – für 2015 komplett neu überarbeitet. Jetzt noch kompakter, noch konzentrierter. Tiefgang mit Transfergarantie (pdf)


Organisationsentwicklung
Kompetenzentwicklung
Personal Coaching

Dr. Christine Scheitler

Wolfsölder Weg 1
D 71563 Affalterbach
Fon: + 49 - 7144-8848721
Mobil +49 - 160-7239888
scheitler@scheitler.de
www.scheitler.de
Hat Ihnen der Newletter gefallen?
Ich würde mich freuen, wenn Sie ihn
an interessierte Menschen weiterleiten.